Sintflut

gute Doku zum vökilerübergreifenden, uralten Mythos

Drittes Auge öffnen

https://www.youtube.com/results?search_query=meditation+drittes+auge+%C3%B6ffnen

Hallo Leute, weiter geht’s mit „Drittes Auge öffnen“. Ich weiß, dass sich viele gerne über so etwas lustig machen, was „von außen“ ja auch als eine Art Selbstschutz des Bewusstseins, bloße Überheblichkeit oder vielleicht auch einfacher Neid ausgelegt sein kann. Getroffene Hunde können sich nach dem Bellen gerne mal Gedanken machen.

Leider ließ sich nur der Verweis einfügen (bitte aufrufen):

https://www.youtube.com/results?search_query=meditation+drittes+auge+%C3%B6ffnen

Interessant ist, dass wir sowas schon vor zig Jahren machten, ähnliche Praktiken schon vor hundert Jahren und später durch Runenpraktikeinnen und -praktiker durchgeführt wurden und auch die Altmeister der Tiefenpsychologie solche Techniken (insbes. den Einstieg) anwandten und lehrten… …findet man immer wieder, z. B. beim Autogenen Training.

Mein Tipp: Grundtechniken erlernen, eigenen Weg beschreiten, mit vertrauten Menschen über gemachte Erfahrungen schnacken und nicht auf ManipulatorInnen reinfallen, die nur Ihr Sendungsbewusstsein performieren wollen.

.das dritte Auge

Hallo Leute, wie eben angekündigt – hier ein Verweis zum Thema des dritten Auges zur Einstimmung auf eine Reise im Weltenbaum:

Kleiner Tipp: Versucht mal bei geschlossenen Augen den Klinger „M“ zu brummen – geht wie von selbst in die Nasenwurzel und wirkt unterstützend bei… wir schnacken d’rüber…

Sind wir nun alle Griechen oder Afrikaner?

Wenn es nicht so teuer und umständlich wäre, müssten die Geschichtsbücher wohl wieder mal umgeschrieben werden. Bis wieder was Neues entdeckt/wieder entdeckt wird… 🙂 Viel Spaß beim Ansehen!

Brauchen wir Götter?

Die Frage muss gestattet sein und schult unser Selbstverständnis! Danke für diesen Beitrag, Herr Lesch.

Religiöses Dschungelcamp

C:\Users\Jörg\Desktop\IMG_20200124_093846.jpg

Kirche und Mnipulation

Wegen der immer wieder aufkommenden populisierenden Nachrichten ist gegen das Vergessen wichtiger Fakten diese Doku hier eingestellt worden, die die „dunkle Bandbreite“ des Handelns unter dem Kreuz ganz gut zusammengefasst hat. Einige der erwähnten Bücher hatte ich bereits gelesen… Man muss es aber immer wieder mal erwähnen, sonst gerät es in Vergessenheit – bitte ganz ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=tPNIz-We8PU

Termine imLanghus 2020

Liebe Leute, hier die „vorschattierten Termine“ für 2020:

Samstag, 22.03.2020 Ostara

Samstag, 20.06.2020 Mittsommer

Samstag, 26.09.2020 Herbstfest

Samstag, 26.13.2020 Mittwinter

An dieser Stelle wünsche ich noch einmal ein gutes Jahr 2020!!! Gerald

Altsächsich? – Hört mal rein!

Ist ähnlich wie beim Isländischen, was die Geschlechter anbelangt und sehr interessant mit Klang und Rhythmus.

Beyond the ‚North Wind

Jenseits des Nordwindes und des eisernen Vorhanges…

…Hallöle, ja, Ihr lest richtig! Christopher hat mal wieder was Spannendes auf die Piste geschickt: Beyond the North Wind, oder auf Deutsch: Jenseits des Norwindes.

Ich selbst bin ja des Englischen nur mäßig mächtig, habe aber alles verstehen und nachvollziehen können! Das Thema ist sehr spannend und mit viel historisch verifiziertem Hintergrundwissen geschrieben worden. In dem Buch beleuchtet der Autor Mythenhaftes aus der Antike und die eurasische Renaissance der hyperboreanischen Thematik mit kritischen Augen.

Aufgrund der „geographischen Nähe zum Handlungsort“ liegt ein Schwerpunkt dieses Werkes auf den Umgang der Russen mit diesen Sachverhalten. Das war für mich besonders spannend, weil aufgrund der „politischen Verhältnisse“ seit vielen Jahrzehnten auch eine informative Eiszeit herrschte. Um so interessanter waren diese Einblicke für mich.

Ein sehr informatives Buch, das für mich einem teleskopartigen Blick über den historischen und kulturellen Tellerrand gleichkommt. Vielschichtig anregend!

😉 Gerald